C-Wurf 2019

C-Wurf 2019 (aktuell)


"Neun Zehntel unseres Glücks beruhen allein auf der Gesundheit" (Arthur Schopenhauer)


Neues Jahr, neues Glück. Dieser Wurf ist nur für aktive Hundehalter, bevorzugt in den Hundesport oder Therapiehundearbeit abzugeben. Kein Verkauf an Züchter. Bei der Auswahl der Elterntiere war diesmal ausschließlich Gesundheit im Vordergrund.

UNSERE PRINZESSIN (Winnie, Lord, Amy)


Winnie ist unsere Prinzessin, eine wunderschöne Mischung aus ihrer Mutter Amy und aus ihrem Vater Lord. Winnie wurde lediglich auf zwei Ausstellungen bisher vorgeführt, beide Male hat sie ein vorzüglich erhalten. Bei der Zuchtzulassung durch den langjährigen und bekannten Pudelspezialisten Georg Walther hat sie eine wunderschöne und einwandfreie Beurteilung erhalten und ist ohne Einschränkungen für die Zucht zugelassen.


Winnie ist alles, in einem. Frech, süß, lieb, nett, böse, artig... Ihre Lieblingsbeschäftigung ist Rennen und Trüffel suchen. Winnie wird als Trüffelsuchhund ausgebildet. Sie hat eine tiefschwarze Farbe wie ihre Mutter und das schöne Gesicht ihres Vaters.



24.06.2019

Winnie ist seit letzer Woche läufig. Heute haben wir beim Tierarzt einen Scheidenabstrich machen lassen, um auf eventuelle Herpesviren zu testen. Außerdem wurde eine Progesteron-Bestimmung gemacht, damit wir den Eisprung nicht verpassen. Der Deckrüde ist nach langer Suche endlich gefunden, wenn der Deckakt erfolgreich war, veröffentlichen wir den Namen des Rüdens. Verraten kann ich schon folgendes: Er ist nicht schwarz.


















02.07.2019

Nachdem wir noch zwei weitere Progesteron-Bestimmungen gemacht haben und der Herpes-Test negativ war, habe ich mich dazu entschlossen dennoch los zu fahren, obwohl das Progesteron zu niedrig war (jedoch bereits gestiegen) und ein Eisprung laut Schulbuch bei dem Wert noch nicht statt gefunden hat. Denn das Verhalten der Hündin war für mich eindeutig und mein Bauchgefühl sagte: LOS. Und ihr wisst, mein Bauchgefühl täuscht mich so gut wie nie.


Winnie wurde gedeckt. Der Deckakt verlief wie im Bilderbuch, obwohl es ihr 1. Mal war. Wir waren gemeinsam zuvor spazieren und dachten, dass wir erst am nächsten Tag decken würden. Schließlich waren wir auch schon über 6 Stunden im Auto unterwegs und ziemlich müde. Die zwei zeigten noch nicht intensives Interesse am Deckakt während des Spaziergangs. Draußen spielten und rannten sie um die Wette. Als wir dann Zuhause waren, gingen die zwei selbstständig in den Garten und während wir Menschen im Wohnzimmer noch miteinander redeten, sahen wir, dass die zwei Youngsters (beide ungefähr gleich alt) sich im Garten vergnügten. Eigenständig und ohne unsere Hilfe haben die zwei es geschafft, sich zu paaren. Das klingt verrückt, aber oft brauchen die Rüden und Hündinnen etwas Hilfe beim Finden von Körperöffnungen ... (kann man das so sagen?;)). Am nächsten Tag waren wir nochmal spazieren und die zwei waren noch schärfer aufeinander als am Abend davor, daher ging einiges daneben und Hundesperma schoss durch die Lüfte. Aber die zwei wollten nicht aufhören, sie versteckten sich im Gebüsch und siehe da, auch diesmal schafften sie es ohne Hilfe und die Winnie stand, wie beim 1. Mal ohne sich zu bewegen oder Intentionen zum Weglaufen zu haben, wie eine Eins. Gerade unerfahrene Hündinnen springen oft weg, sobald der Rüde in sie eindringt. Der Deckakt verlief also wirklich wunderschön und super einfach, die besten Voraussetzungen für einen guten Wurf.


In 3 Wochen wissen wir Bescheid, ob es erfolgreich war. Es kann sein, dass mehrere Farben fallen in diesem Wurf. Die Verpaarung wurde aus gesundheitlichen Gründen gemacht und ich bin über meinen Schatten gesprungen und habe daher keinen schwarzen Deckrüden genommen.


Inzuchtkoeffizent

Wie einige von euch wissen, bin ich dabei bedacht, den Inzuchtkoeffizenten bei meinen Würfen sehr gering (verhältnismäßig in der Pudelzucht) zu halten. Meine ersten beiden Würfe hatten einen COI von (A-Wurf: 4,8% und B-Wurf: 4% - bei 10 Generationen, bei 5 Generationen und 100% Vollständigkeit der Ahnen sogar nur 0,39% und 0,2%). Dies ist schon extrem gering. Aufgrund der jüngsten Vorkommnisse und Erfahrungen der anderen Züchter, habe ich mich dazu entschlossen, den COI noch niedriger zu gestalten. Außerdem wollte ich Aufdopplungen von Ahnen vermeiden, da es bis heute leider noch immer keinen Gentest für Morbus Addison, SA, Epilepsie & Co. gibt und dies leider pudeltypische Krankheiten sind, wenn auch seltener).


Bei diesem Wurf bin ich einfach sprachlos und gespannt, was daraus wird. Gelernt habe ich Linienzucht (Inzucht) für die Schönheit, aber dieser Wurf ist weit entfernt von Linienzucht.


Denn der COI für diesen Wurf (tatatataata... TROMMELWIRBEL) ist bei 100% Vollständigkeit der Ahnen auf 5 Generationen bei 0% , 6 Generationen bei 0,03% WUHUUU und bei 7 Generationen bei 0,22% und bei 10 Generationen bei 2,1 % (82,31% Vollständigkeit der Ahnen). Das ist ziemlich gut, zieeemlich gut, WIRKLICH gut! Ich bin selbst begeistert und super gespannt auf den Wurf.


20.07.2019

Die Deckrüden-Halterin hat uns ein Futter empfohlen, da Winnie kein rohes Fleisch verträgt. Winnie bekommt jetzt täglich 1-2 Würste von der Marke Paribal und was soll ich sagen? Sie verträgt die Würste einwandfrei. Die Würste sind gekocht und etwas teurer als unser BARF (bio, artgerechte Haltung) aber man muss sagen, dass sie wirklich einwandfrei riechen und nicht stinken, die Winnie es liebt und keinen Krümmel übrig lässt und auch noch prima verträgt. Output ist einwandfrei (für alle Neuhundehalter: Ihr werdet in den nächsten 15 Jahren sehr viel über Hundeoutput reden, glaubt mir).


Ansonsten geht es Winnie gut, wir lassen sie aber nicht mehr wie eine Verrückte durch die Gegend rennen. Nächste Woche gibt es einen Ultraschall, aber mein Gefühl sagt schon, dass sie aufgenommen hat und schwanger ist. Sie hat auch morgendliche Übelkeit, wie bei Menschen und ist super kuschelig geworden.


22.07.2019

Ich habe heute den Schallkopf vom Ultraschallgerät ganz kurz an Winnie ihren Bauch gehalten und sofort etwas schlagen gesehen, es muss ein Herzchen gewesen sein. Also dürfen wir nun offiziell die Verpaarung verkünden und Interessenten dürfen sich ab sofort auf die Interessentenliste setzen lassen :)












03.08.2019

Gestern waren wir mit der kleinen süßen Maus beim Tierarzt zum Ultraschall. Halbzeit :) Man sieht schon die kleinen Pfoten der Welpen, total putzig! In 4 Wochen sind die kleinen Pudelbabys bei uns. Die kleine Winnie-Maus schläft viel und macht es sich bequem, gerade liegt sie auf dem Sofa auf einem Stapel Kissen. Das hat sie vor der Schwangerschaft nicht gemacht. Sie verhält sich total erwachsen, macht keinen Blödsinn mehr, lässt sich von anderen Hunden nicht provozieren und ist super kuschelig geworden. Sie macht das wirklich instinktiv prima. Die ersten Kennenlerntreffen sind ab der 3./4. Lebenswoche (je nachdem wie sich die Welpen entwickeln), ich habe noch keine Termine ausgemacht und möchte diesmal alles ganz entspannt angehen. Ich schaue, dass die Mutterhündin viel Ruhe und Entspannung hat, gerade nach anstrengenden Spaziergängen. Denn auch Stresshormone werden an die Welpen übertragen.


12.08.2019

Winnie wird immer dicker und runder. Total süß! Sie ist super entspannt und passt gut auf ihren Babybauch auf. Sie frisst gut und kuschelt viel. Wir sind schon sehr gespannt auf die kleinen Lockenköpfe. Bald werden wir auch das Wohnzimmer wieder umstellen und zum Welpenzimmer umbauen. Das wird wieder jede Menge Arbeit. Man darf gespannt sein.


26.08.2019

Bald ist es soweit, die Wurfkiste ist eingerichtet, Winnie hat auch schon Platz genommen. Etwas Senkwehen hatten wir auch schon, die Kleinen suchen sich wohl schon eine ideale Starterposition. Das Wetter ist etwas zu warm für wie werdende Mama. Die Gassi-Runden halten wir bei dem Wetter kurz und abends, wenn es kühl ist, darf sie länger raus.


Ich habe einige Anfragen bekommen, ich werde sie noch ausführlicher beantworten. Gerade sind wir hier im Lauer-Modus und bereiten uns auf die kommenden Wochen vor. Der 2 - Monats Putzmittel-Einkauf ist getätigt und für mich habe ich Babygläschen für einen Monat besorgt (es wird definitiv keine Zeit zum Kochen bleiben).


Drückt uns die Daumen auf die letzten Tage und vor allem für die Geburt!


01.09.2019

Gestern sind drei zuckersüße Welpen auf die Welt gekommen! Winnie hat instinktiv alles richtig gemacht, bereits vorgestern haben die Wehen angefangen. Die waren schon sehr schmerzhaft. Die Geburt an sich war dann nicht mehr so schwer, außer, dass Welpe Nummer eins natürlich ein riesen Brocken war mit 340 Gramm ... danach war der Weg auf jeden Fall frei und die weiteren Welpen hatten es einfach mit ihren 300 und 310 Gramm. Es ist eine schwarze und zwei weiße Hündinnen. Ein reiner Hündinnenwurf. Wir erholen uns nun, wer Videos und Fotos von den ersten Minuten sehen möchte stellt mir bitte in Facebook eine Freundschaftsanfrage an Fiona Aydin. Dort sind die Videos auf meiner Pinnwand zu sehen, jedoch nur für Freunde, daher müssen wir als Freunde verbunden sein.


















21.09.2019

Den Welpen und der Mama geht es prächtig. Sie entwickeln sich hervorragend! Die kleinen weißen Engelchen haben ein super Pigment bekommen und inzwischen rabenschwarze Lippen. Die schwarze Hündin ist sowieso eine wunderbare kleine Maus. Vielen Dank für die zahlreichen Anfragen, die immer noch (fast täglich) hier eintreffen. Ich muss euch leider enttäuschen, die kleinen Zwerge sind alle bereits vergeben. Nächstes Jahr zur gleichen Zeit planen wir einen weiteren Wurf. Wer Interesse hat, sollte sich bereits jetzt melden und vormerken lassen. Ich werde die Website hier nur sporadisch weiter aktualisieren, da wir derzeit ein riesiges Zeitproblem haben. Die Welpenkäufer bekommen weiter über Whatsapp und Facebook aktuelle Videos und Fotos. Wir sind so glücklich!


29.09.2019

Es ist viel passiert, wir fangen an zu zahnen. Wir essen schon festes Essen und trinken weiterhin Muttermilch. Wir hatten auch schon unser erstes Fotoshooting, die ersten Welpeninteressenten waren da und mein Neffe ist auf Winnie gefallen und Winnie hatte wirklich Angst. Man muss nicht nur ein Auge auf die Kinder haben, sondern am Besten direkt 1 cm neben Ihnen stehen. Die Welpen kommen inzwischen jeden Tag in den Garten, je nachdem wie das Wetter ist. Heute schien die Sonne lange und warm, deshalb durfte die Balkontür offen bleiben. Manchmal haben sie es schon geschafft, raus zu laufen. Ein Baby wurde heute schon gebadet, weil sie sich in Kacki gelegt hat. Brr...


Fotos vom Shooting gibt es hier:

(bitte auf die Fotos klicken, sie vergößern sich dann)


Es sind insgesamt über 200 Fotos. Ich werde sie

auf eine CD oder USB Stick ziehen und den Welpen-

besitzern zum Auszug mitgeben. Aber für die Website

sind es zu viele Fotos. Vielen Dank an Alexandra Dusin

- Tierfotografie für die schönen Bilder. Alexandra hatte

unseren B-Wurf bereits fotografiert und sich dann

in einen Welpen verliebt und ihn mitgenommen :)

Seither hat sie einen Rössle daheim.


 

 

 


 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Vom Stuttgarter Rössle

Großpudel Zuchtstätte



Canis Company

Hundeschule & Hundepension Stuttgart


www.canis-company.com

Kontakt


In den Hochwiesen 29, 70439 Stuttgart

Email: info@canis-company.com

Phone: Auf Anfrage Telefontermin